Ein neunbeiniges, doppelköpfiges Fabelwesen und ein Ritter ohne Furcht und Tadel.

Audiodatei und Malvorlage stehen zur Verfügung

Mit einer originellen interaktiven Veranstaltungsidee setzte Christian Seltmann das vollständig besetzte Lesecafé der Stadtbücherei Lauf in Schwung. Auf Regieanweisung des Berliner Buchautors krächzten, heulten, pfiffen und klopften die kleinen Besucher und inszenierten so die Geschichte vom „Kleiner Ritter Kurz von Knapp“ als einmaliges Live-Hörspiel. Auf seinem Weg durch den dunklen Wald begegnet der urige Kerl, der keine Berührungsängste kennt, den wildesten Fabelwesen. weiterlesen…


Die Veranstaltung mit Nicola Förg und Michaela May wird auf den 30. November verschoben. Restkarten sind in der Stadtbücherei erhältlich

Die Lesung von Nicola Förg und Michaela May am Samstag, 12. November musste leider entfallen. Es konnte aber sehr schnell ein Ersatztermin gefunden werden. Das eingespielte Team wird nun am Mittwoch, 30. November (20 Uhr) in der Bertleinaula, Martin-Luther-Straße 2, den Alpenkrimi “Das stille Gift” vorstellen. Bereits erworbene Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit. Eine eventuelle Rückgabe ist bis 29. November in der Stadtbücherei Lauf und in der Mauthalle Nürnberg, Hallplatz 2 möglich.

Die zurückgegebenen Karten stehen für den 30. November zum Ankauf in der Stadtbücherei zur Verfügung.

http://www.literaturtage-lauf.de/?p=4676


Das Kindermusical „Ritter Kurz von Knapp“ am Samstag, 12. November (15 Uhr) findet nicht wie ursprünglich geplant in der Bertleinaula statt, sondern wird in die Stadtbücherei Lauf, Turnstraße 11 verlegt!

Restkarten sind in der Stadtbücherei Lauf erhältlich.

http://www.literaturtage-lauf.de/?cat=12


Ritter, Flugdrachen und andere liebenswerte Biester bevölkern die Stadtbücherei

Am 12. November tritt die Illustratorin Pina Gertenbach anlässlich der Literaturtage gemeinsam mit Christian Seltmann auf

Unter dem Titel „Ritter, Flugdrachen und andere liebenswerte Biester“ laden seit dem 22. Oktober die liebenswert-optimistischen Illustrationen von Pina Gertenbach zum kreativen Augenschmaus ein. Die Stadtbücherei zeigt bis zum 17. Januar 2017 einen Querschnitt aus dem bisherigen Werk der Illustratorin. weiterlesen…


Auch für die Veranstaltung mit Horst Evers sind keine Karten mehr erhältlich!


Der Vorverkauf hat begonnen! Die Matinee mit Gabriele Krone-Schmalz ist ausverkauft

Die Ruhe vor dem Sturm – gut sortiert und in gleich hohen Stapeln lagen alle Eintrittskarten der 21. Laufer Literaturtage um kurz vor zehn Uhr bereit und warteten auf den Verkauf. Eine Stunde nach Türöffnung sah es an der Vorverkaufsstelle Stadtbücherei schon etwas anders aus. Für die Sonntagsmatinee mit Gabriele Krone-Schmalz gab esschon nach einer Stunde keine Karten mehr! Auch die anderen Vorverkaufsstellen konnten sehr schnell einen Ausverkauf dieser Veranstaltung melden.

Die Lesungen mit Nicola Förg & Michaela May, Fritz Eckenga und Horst Evers waren ebenfalls gut nachgefragt. Für diese und alle anderen Veranstaltungen der Laufer Literaturtage sind aber noch ausreichend Karten vorhanden.


21. Literatur Tage Lauf 2016

Es wird wieder gelesen in Lauf. Vom 7. bis 13. November präsentieren über 10 Hochkaräter der gegenwärtigen Literaturszene ihre jüngsten Werke, beantworten Fragen und signieren Lieblingslektüre.

Die Bühnenauftritte von Fritz Eckenga haben Kultstatus, doch immer mehr Fans entdecken den treffsicheren Spott des Kabarettkünstlers und Dichters der kleinen Form mit hohem Anspruch. Auch Horst Evers‘ Live-Auftritte sind abgründig komisch, insbesondere wenn der Erzähler unter den Kabarettisten philosophisch wird und über Außerirdische und allzu Irdisches sinniert. Den bedeutendsten Dramatiker der Weltliteratur zum 400. Todestag zu würdigen, vermag niemand besser als Frank Günther mit seinem vergnüglichen One-Man-Act, der sich auf die Reise zu Shakespeares Sprachwunderwelten begibt. Zu den gewichtigen Stimmen der Gegenwartsliteratur gehört der Deutsche Buchpreisträger 2015 Frank Witzel.

Mit großer Leidenschaft erzählt Nina George, Autorin des Weltbestsellers „Lavendelzimmer“, in ihrem neuen Roman „Das Traumbuch“ von unbekannten Welten, Glück und Verlust. Ihre humorvollen Alpenkrimis machten Nicola Förg über die Grenzen hinweg bekannt. Gemeinsam mit der Schauspielerin Michaela May stellt die Erfolgsautorin „Das stille Gift“ vor. Zur Sonntagsmatinee wird ein gefragter Talkshowgast erwartet – die führende Russland-Expertin und ambitionierte Journalistin Gabriele Krone-Schmalz.

Stories mit Biss hat Franziska Gehm mit den „Vampirschwestern“ dabei, das Mitmach-Musical vom „Kleinen Ritter Kurz von Knapp“ erwartet die Jüngsten und die Illustrationen „Ritter, Flugdrachen und andere liebenswerte Biester“ laden zum Augenschmaus ein.

Um auch die Jüngsten in das literarische Geschehen einzubinden, finden an nahezu allen Laufer Schulen rund 25 Schullesungen mit bekannten Kinder- und Jugendbuchautoren aus ganz Deutschland statt.

Eintrittskarten sind ab 15.10.2016 erhältlich. 

Weitere Informationen unter Programm und Autoren



20. Laufer Literaturtage boten glanzvolle Höhepunkte

 

3900 Besucher kamen zu den öffentlichen Lesungen

Zur abschließenden Sonntagsmatinee erhielten die beiden Organisatorinnen Beate Hafer-Drescher und Renate Grabmeier für 20 Jahre Literaturtage anhaltenden Applaus. Aber auch auf das gerade zu Ende gegangene Festival blickt das Team der Stadtbücherei zufrieden zurück. Die Jubiläumsausgabe des Festivals ging ausgesprochen erfolgreich über die Bühne. Der durchweg positiven Resonanz nach zu urteilen, kamen alle literarischen Gäste einfach gut beim Publikum „an“. Jeder Schriftsteller erwies sich auf seine Weise als geistreich, spritzig unterhaltsam auf hohem Niveau oder bewegend poetisch.  weiterlesen…