Das lange Wochenende mit Eva Mattes, Andreas Martin Hofmeir und Peer Steinbrück ist ausverkauft

Die Lesung mit Eva Mattes am 10.11.17, die Samstagabend-Veranstaltung mit Andreas Martin Hofmeir (11.11.17) sowie die Sonntags-Matinee mit Peer Steinbrück (12.11.17) sind ausverkauft. Für die übrigen Veranstaltungen sind noch Karten vorrätig. weiterlesen…


Herzlich willkommen zu den 22. Laufer Literaturtagen

“Wer Bücher liest, schaut in die Welt und nicht nur bis zum Zaune.”
(Johann Wolfgang von Goethe)

Vom 5. bis zum 12. November steht die Pegnitzstadt wieder ganz im Zeichen des geschriebenen Wortes und der lebendigen Buchkultur.
Auf Sie wartet ein Lesefestival mit vielen interessanten Begegnungen und beeindruckenden Live-Performances, die einmal mehr zeigen werden, wie facettenreich die deutschsprachige Literaturlandschaft ist und über welch kreatives Potenzial ihre Autorinnen und Autoren verfügen.

Von der preisgekrönten Bestsellerautorin bis zum Musik-Kabarettisten, vom Fernsehstar bis zum Ex-Minister – sie alle sind in unserer Stadt zu Gast, stellen sich und ihre Veröffentlichungen auf der Lesebühne vor, präsentieren Aktuelles aus der Welt des Buches und laden zu den unterschiedlichsten Literaturerlebnissen ein.

Wir freuen uns mit Ihnen auf eine bunte Revue der Titel und Themen und wünschen Ihnen gute Unterhaltung, neue Impulse und jede Menge spannender Literaturentdeckungen.

Benedikt Bisping
Erster Bürgermeister

Andreas Reichel
Renate Grabmeier
und das Team der Laufer Stadtbücherei

Weitere Informationen zum Programm finden Sie hier: Gastautoren 2017



Resumee 21. Literaturtage Lauf 2016


Rote Armee Fraktion und Außerirdische treffen auf Fußball und Umweltskandal

Nina George(c)Stadtbücherei Lauf

Mit über 4800 Besuchern gesamt weisen die diesjährigen Literaturtage eine gute Bilanz vor  

Wieder einmal versetzten deutschlandweit bekannte Großautoren die Stadt an der Pegnitz ins traditionelle November-Buchfieber; fast 3200 Menschen strömten während 21. Literaturtagewoche in die Bertleinaula. Ergänzend partizipierten über 1660 Schülerinnen und Schüler an den rund 25 Kinder- und Jugendbuchlesungen von sechs renommierten Schriftstellern. Hier war vom Fantasythriller bis zur DDR-Geschichte, vom ermittelnden Stinktier bis zur bissigen Vampirstory alles geboten, was zwischen zwei Jugendbuchdeckeln Platz hat. Das öffentliche Programm mit zwei ausverkauften Veranstaltungen bot ebenfalls eine farbige Review der Themen und Temperamente. weiterlesen…


Schüler meets Autor

In den folgenden Artikeln äußern sich meistenteils Schülerinnen und Schüler über den Besuch der Kinder- und Jugendbuchautoren während der Laufer Literaturtage.


Katja Brandis zu Gast an der Fachoberschule

Zu den 21. Literaturtagen wurde den Schülern der 12. und 13. Klassen der Staatlichen Fachoberschule Lauf die Chance gegeben, an der Vorlesung der bekannten Autorin Katja Brandis teilzunehmen. Nach einer kurzen Begrüßung von Schulleiter Knörl begann Frau Brandis sich vorzustellen. Die 46-Jährige trat dem Publikum sehr offenherzig und gut gelaunt entgegen. weiterlesen…


Autorenlesung in der Oskar-Sembach-Realschule mit Franziska Gehm

Einen ganz besonderen Vormittag konnten wir Schüler der 8. Klassen der Oskar-Sembach-Realschule erleben. Statt zu büffeln, durften wir die Autorin Franziska Gehm in unserer Schule begrüßen und ihr bei einer Lesung aus ihrem Buch „ Der Tote im Dorfteich“, mit dem sie 2009 sogar für den Hansjörg-Martin-Preis nominiert wurde, lauschen. Die Münchnerin, die ursprünglich aus Sondershausen kommt, hat uns mit ihrem spannenden Krimi in ihren Bann gezogen. weiterlesen…


„Pullerpause im Tal der Ahnungslosen“ – rätselhafter Titel eines lehrreichen und witzigen Buches

„Wenn ein Kind mit 18 Jahren einen Trabi fahren wollte, musste man diesen schon bei seiner Geburt bestellen“, ist eine der vielen Antworten auf Franziska Gehms Frage, was die Fünftklässler des CJT-Gymnasiums bereits über die DDR wissen. Denn darum geht es in ihrem brandneuen Kinderbuch  „Pullerpause im Tal der Ahnungslosen“. Die 10- bzw. 11-Jährigen weisen erstaunlich viel Vorwissen über die damaligen Verhältnisse auf und nehmen angeregt an dem Gespräch teil. weiterlesen…